The Hand Project – Ghana

we care!

Pragmatica social Engagement

Eine einzigartige Gelegenheit unser Team Event mit unserer Pragmatica Social Responsibility zu vereinen – Anlässlich unseres jährlichen Pragmatica Mitarbeiter Event stellten wir gemeinsam mechanische Handprothesen für handamputierte Menschen aus Ghana her. Die Prothesen sind nun kostenlos an die Empfänger übergeben und angepasst worden.

Seit über 20 Jahren unterstützen unsere Pragmatica Consultants führende Unternehmen der Finanz- und Industrie-Branche bei ihren Transformations- und Digitalisierungs-Herausforderungen. Ganz anderen, gravierenden Herausforderungen müssen sich jene Menschen täglich stellen die durch Krieg, Minen oder Krankheit Arm, Hand, Bein oder mehr verloren haben. Ohne entsprechende Prothese sind sie vom Schreiben, Gehen bis zum Essen in vielen selbstverständlichen Dingen des Lebens auf fremde Hilfe angewiesen. Hier einen bescheidenen Beitrag leisten zu können und was „echt und nachhaltig Nutzenstiftendes zu schaffen » war Ziel eines  unserer Mitarbeiter Events.

Bei der Suche nach einem passenden Event, sind wir auf ein spannendes Projekt gestossen: «The Hand Project». bietet Menschen in Entwicklungsländern seit über 10 Jahren kostenlos Handprothesen. Die Prothesen sind zu 100% mechanisch und werden vom Benutzer mit der verbleibenden Hand oder bei bilateral Amputierten mit dem Stumpf oder einem anderen geeigneten Gegenstand bedient. Die Handprothesen werden als Einheitsgröße, passend für Kinder und Erwachsene montiert. Die Hände bestehen aus über 50 hochwertigen Kunststoff- und Metallteilen, die jedes Team mit Hilfe einer Bauanleitung und eines Moderators in jedem Fall erfolgreich zusammenbauen kann. Was unsere Pragmatica-Teams auch mit viel Freude und Engagement unter Beweis stellten. Einige schneller, andere langsamer aber allesamt mit Stolz und einem großartigen Gefühl helfen zu können, wo Hilfe nötig ist. Dieses Erfahrung wird noch Monate und Jahre in positivere Erinnerung bleiben.

In Videos und Geschichten von Empfängern der Prothesen und auch im Selbstversuch konnten wir uns selbst ein Bild machen welchen Unterschied so eine einfache und pragmatische Hand-Prothese machen kann.

Die so von uns gefertigten und in personalisierte Taschen verpackten Prothesen wurde – finanziert durch das Event-Sponsoring – über das Verteilnetz und Fitting-Center an die jeweiligen Empfänger geliefert was weitere Arbeitsplätze vor Ort für Qualitätsprüfung, Weiterentwicklung, Logistik, Reparatur und Wartung schafft (derzeit liegt der Schwerpunkt der Verteilung in Uganda, Simbabwe, Mosambik, Ghana und Indien),

Dieser Tage wurden wir durch Dankesschreiben und Fotos (s.o.) überrascht die uns einig  der Empfänger und nun Träger der Handprothesen zugesendet haben. Gerne teilen wir mit Euch diese Eindrücke und können Euch die Initiative «The Hand Project» wärmstens empfehlen Wir sind überzogen, hier wird pragmatisch geholfen!

we are proud!

Gedanken unserer Mitarbeitenden

„Ich bin froh, dass ich einen Beitrag leisten konnte, dass jemand wieder eine Hand und damit wieder ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit dazu gewonnen hat."
„Glücklich das jetzt 6 Menschen ein besseres Leben geschenkt bekommen und traurig zugleich, dass es vielen Menschen schlecht geht und ich viel zu wenig Beitrag leiste.“
„Eindrucksvoll wie man mit einer guten Idee einen solchen Unterschieden machen kann.“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.